Defibrillator für die Gemeinde Wildenberg

Spende der Raiffeisenbank Pfeffenhausen-Rottenburg-Wildenberg eG übergeben

IMAG0298.jpg

Die Raiffeisenbank Pfeffenhausen-Rottenburg-Wildenberg eG hat der Gemeinde Wildenberg einen neuen Defibrillator gespendet, welcher ab sofort wieder in der öffentlich zugänglichen Toilette des Pfarrheimes St. Andreas am Kirchberg hängt.

Hintergrund:

Der von der Feuerwehr Wildenberg betreute und dort hinterlegte Defibrillator wird im Rahmen eines Pilot-Projektes seit dem 15.7.2014 im Feuerwehrfahrzeug mitgeführt. Somit war für die Allgemeinheit kein Defi mehr im direkten Zugriff vorhanden.

Da der bisherige Defibrillator von der Raiffeisenbank Wildenberg an den Feuerwehrverein gespendet wurde, fragte Bürgermeisterin Marion Schwenzl bei der nun fusionierten Raiffeisenbank Pfeffenhausen-Rottenburg-Wildenberg eG an, ob eine Spende für die Gemeinde zur Anschaffung eines weiteren Defibrillators möglich wäre. Innerhalb kürzester Zeit wurde der Defi von der Raiffeisenbank beschafft und von den Vorständen im Beisein von Kommandant Christoph Hirsch  an Bürgermeisterin Schwenzl übergeben.

Die Betreuung des neuen Defibrillators wird von der Feuerwehr Wildenberg in Zusammenarbeit mit dem Gemeindearbeiter Christoph Reichert übernommen.

zum Seitenanfang | © 2010-2017 by Feuerwehr Wildenberg | template powered by YAML