Gemeinschaftsübung am 03.10.2011

Angenommener Brand einer Hopfendarre

Übergreifende Übung der Feuerwehren Schweinbach, Wildenberg und Ludmannsdorf

Im Rahmen der Brandschutzwoche lud die Feuerwehr Schweinbach kürzlich zur gemeinsamen Übung ein. Angenommen wurde der Brand einer Hopfendarre, wobei zusätzlich 2 Personen im Gebäude als vermisst gemeldet wurden. "Brandobjekt" war der Loibl-Hof in Schweinbach.

Die zuerst eintreffende Ortsfeuerwehr baute die Wasserversorgung von einem Überflurdydranten auf und begann mit den ersten Löscharbeiten. Da im Ernstfall diese Wasserentnahmestelle nicht ausreichen dürfte, stellten die ca. 3 Minuten später eintreffenden Feuerwehren aus Wildenberg und Ludmannsdorf (Landkreis Landshut) die zusätzliche Wasserversorgung sicher. Hierzu wurde von einem Löschweiher über eine Strecke von ca. 200m eine Schlauchleitung entlang der Bundesstraße verlegt und das Gebäude von der Rückseite gelöscht.

Zeitgleich machten sich die Atemschutzgeräteträger aus Wildenberg und Schweinbach auf die Suche nach den vermissten Personen im Inneren des Gebäudes, welche nach ca. 15 Minuten erfolgreich beendet werden konnte.

Die Leitung der Übung übernahm der Kommandant der Feuerwehr Schweinbach, Albert Erl. Nach einer abschließenden Besprechung ging es ins Gasthaus Hochneder, wo sich die Kameraden kurz stärken konnten. Wieder im Feuerwehrhaus angekommen, wurden die Schläuche gewaschen und das Fahrzeug wieder einsatzbereit gemacht.

IMG_0214_1.jpg

Bilder - Roßbauer

IMG_0217_1.jpg
IMG_0223_1.jpg
zum Seitenanfang | © 2010-2017 by Feuerwehr Wildenberg | template powered by YAML