Einsatz 04-2016 - Kleinbrand im Freien - 13.02.2016

Ein Landwirt hatte die Reste eines von einem Borkenkäfer-befallenen Baumes angezündet. Ein besorgter Verkehrsteilnehmer hat die Rauchentwicklung - die zum Alarmierungszeitpunkt anscheinend sehr stark war - bei der Leitstelle gemeldet.

Mit etwas Wasser aus dem Fahrzeugtank konnten die rauchenden Reste abgelöscht werden.

Im Zusammenhang mit dieser Begebenheit möchten wir darauf hinweisen, dass Wiedverbrennungen grundsätzlich gestattet sind, diese aber bei der integrierten Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst nicht angemeldet werden können. Die Feuerwehr wird bei einer entsprechenden Brandmeldung immer alarmiert werden, um die Situation abzuklären.

Die Polizei hingegen weiß gerne, ob es sich evtl. um einen beaufsichtigten Brand handelt, da sich diese dann die Anfahrt ersparen kann.

Daher empfehlen wir unseren Landwirten die Wiedfeuer nie unbeaufsichtigt zu lassen, um Fehlalarmierungen durch Verkehrsteilnehmer in beiderseitigem Interesse etwas einzuschränken.

Datum: 13.02.2016
Einsatzzeit:

15:44 - 16:28 Uhr

Einsatzort: Wildenberg Richtung Oberlauterbach
Einsatzart: Brand
Kurzbericht: Kleinbrand im Freien - Wiedverbrennung
eingesetzte Kräfte: 9 Personen
weitere Einsatzkräfte:

KBM
Polizei

2015-02-13_Kleinbrand-im-Freien_klein.jpg

Anmerkung am Rande:
Die sumpfige Wiese im Vordergrund war selbst für unser Allradfahrzeug zu viel. Ein herzliches Dankeschön an den Landwirt für die "Rettungsaktion" :-)

zum Seitenanfang | © 2010-2017 by Feuerwehr Wildenberg | template powered by YAML