Ausflug der Oldtimerfreunde

50 Jahre zurück versetzt, trotzdem gab es schon aufsehenerregende Bulldogs zum Einsatz in der Landwirtschaft. Oldtimerfreunde der Freiwilligen Feuerwehr Wildenberg machten sich deshalb jüngst auf den Weg, um beim „Lanz-Leo“, dem Besitzer zahlreicher Oldtimerbulldogs, Dreschwagen und weiterer landwirtschaftlicher Maschinen und in Rimbach im Rottal zu Hause, einen Blick in das nostalgische Museum zu werfen.

„Lanz-Leo“, bekannt durch Funk und Fernsehen sowie vor allen Dingen durch sein Lanz-Museum, war erfreut über den Besuch und führte die Interessierten durch sein Museum. Dabei kam so manche Geschichte aus der guten alten Zeit an den Tag, ebenso einige Erlebnisse während seiner Fahrt mit einem Lanz-Bulldog von seinem Wohnort Rimbach/Mitterrohrbach bis nach Italien. Neben der Besichtigung der vielen Lanz-Bulldogs gab es auch eine zünftige Brotzeit und den einmaligen Klang, den Lanz-Bulldogs bei den Besuchern hinterließen.

 

Bild 1-001.jpg

Zahlreiche Lanz-Bulldogs zum Anfassen hat „Lanz-Leo“ in seinem Museum in Rimbach/Mitterrohrbach für die Besucher bereit.

Bild 2-001.jpg

„Lanz-Leo“ (3. von rechts) bei der Erläuterung von Feinheiten am Lanz-Bulldog aus den 50-ziger Jahren.

zum Seitenanfang | © 2010-2017 by Feuerwehr Wildenberg | template powered by YAML