2. Platz beim Ostbayerischen Feuerwehrpreis

Jugendarbeit wurde von der Sparda Bank ausgezeichnet

Bereits zum 5. Mal wurde heuer der Ostbayerische Feuerwehrpreis von der Sparda Bank Ostbayern eG ausgerichtet.

Dazu haben wir unser Konzept zum (Neu-) Aufbau der Jugendfeuerwehr eingereicht, welches wir in den letzten Jahren erfolgreich umgesetzt haben. Auch bei der Jury kam unser Konzept gut an und wir bekamen eine Einladung zur Preisverleihung nach Landshut.

So begab sich eine Abordnung der Feuerwehr Wildenberg nach Landshut, um sich überraschen zu lassen, welcher Platz es letztendlich wurde.

Nach der Verleihung einiger Sonderpreise stieg die Spannung. Kommandant Christoph Hirsch, Jugendwart Sebastian Sperger und der Schriftführer unseres Vereins Alexander Blabl nahmen die Auszeichnung und den Geldpreis für den 2. Platz entgegen.

In einem bei der Preisverleihung gezeigten Film wurden die Maßnahmen aus unserem Konzept sehr schön veranschaulicht.

Der Verleihung des Preises schloss sich eine kleine Brotzeit in den Räumlichkeiten der Tavernwirtschaft Schönbrunn an.

Bilder der Preisträger bereitgestellt von der Sparda Bank Ostbayern eG

2.-Platz-2016-FF-Wildenberg.jpg

Die Delegation der Feuerwehr Wildenberg bei der Preisverleihung

Pressefoto-Ostbayerischer-Feuerwehrpreis-2016.jpg

v.l.: Dieter Schlegl, Stefan Prechtl, Pfarrer Thomas Kratzer (Feuerwehrseelsorge Landkreis Landshut), Regierungspräsident Axel Bartelt, Andreas Brandstätter (FF Teunz), Christoph Hirsch (FF Wildenberg), Tobias Aschenbrenner (Feuerwehr-Inspektion Bad Kötzting), Regierungspräsident Heinz Grunwald, Martina Dimpfl (Gemeinsam für das Leben Landkreis Cham e.V.), Georg Thurner, Walter Urban (FF Waldmünchen), Johann Weber


zum Seitenanfang | © 2010-2017 by Feuerwehr Wildenberg | template powered by YAML